SARS-CoV-2 (Coronavirus) - Information

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!
Die Regierung setzte bereits drastische Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Ich bitte Sie inständig, diese zu befolgen und zu Hause zu bleiben!
Nur durch ein gemeinsames, zivilisiertes und besonnenes Verhalten, können wir uns gegen diese Epidemie schützen.

Zum Schutze ihrer Gesundheit und der Gesundheit unserer Bediensteten wurden folgende Maßnahmen getroffen.
Das Bürgerservice in der bisherigen Form wurde eingestellt, wobei nicht aufschiebbare und dringende Aufgaben weiterhin erledigt werden. Dazu wurde eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet.
Unter der Hotline-Tel.Nr. +43 3116 8303 25 kann sich jeder Bürger im Gemeindeamt melden.

Weiters gehört auch dazu, dass wir die Anlieferungen im Altstoffsammelzentrum bis mindestens Ostern aussetzen (Vorerst entfallen die Termine: 20. März, 3. und 4. April). 

Alle Bereiche die wir zum Leben brauchen halten wir selbstverständlich aufrecht, dazu gehören die Bereitschaftsdienste für Wasserversorgung, Kanal, etc.
Wir als Gemeinde werden alles daransetzen die Versorgung der Bevölkerung bestmöglich zu gewährleisten und aufrechtzuerhalten.

Um in den nächsten Wochen ein Hilfssystem für die wichtigsten Besorgungen im alltäglichen Leben, vor allem für die besonders gefährdenden Mitbürger aufzubauen, bitten wir um ihre Mithilfe.
Das kann sowohl im Nachbarschaftsdienst passieren bzw. bitten wir um Mitteilung, wenn jemand bereit ist, dabei mitzuhelfen.
Sollte diesbezüglich jemand Hilfe brauchen bzw. bereit sein zu helfen, bitten wir um Meldung bei der angeführten Gemeindehotline.


Zustelldienste:

Lebensmittel

Sonstiges:


Ordinationen:
Die Ordinationen unserer beiden Hausärzte sind wie gewohnt für Sie geöffnet.

  • Dr. Wolfgang Lechner | +43 3116 8235
    MO, DI, MI, FR: 07:30 - 11:30 Uhr | DI: 16:00 - 18:30 Uhr | DO 15:00 - 18:30 Uhr

  • Dr. Alice Haerdtl | +43 3116 88220
    MO: 15:00 - 18:00 Uhr | DI, MI, DO, FR: 08:00 - 12:00 Uhr | MI 16:00 - 18:00 Uhr

Ausnahmsweise ist es ab sofort möglich Rezepte telefonisch zu ordern und die Medikamente dann gleich in der jeweiligen Apotheke abzuholen.
Außerdem sind Krankmeldungen ab sofort ebenfalls telefonisch möglich.
Sollten Sie Infektsymptome wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schnupfen, etc. haben, melden Sie sich bitte Telefonisch unter den bereits erwähnten Telefonnummern.
Kommen Sie bitte NICHT unangekündigt in die Ordination unserer Ärzte! 


Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich!

Nachdem die Gesamtsituation nicht einfach und auch die Entwicklung nicht absehbar ist,
bitten wir Sie auf sich und andere Rücksicht zu nehmen.
Bleiben Sie gesund!

"Halten wir zusammen - gemeinsam können wir es schaffen!"

Bürgermeister Johann Kaufmann


Drucken   E-Mail